Die 9 attraktivsten Ziele für Gruppenreisen nach Polen (3)

Masuren Spirdingsee (© Lesnydzban)

Masuren Spirdingsee (© Lesnydzban)

„Die 9 attraktivsten Ziele für Gruppenreisen nach Polen (3)“ sind der dritte Teil dieser Artikelserie. Ich stelle Ihnen weitere Destinationen in Polen vor, die für Reisegruppen besonders interessant sind. Die Destinationen bieten sowohl für Ihre Stamm- als auch für Ihre Neukunden reizvolle Möglichkeiten. Genau das richtige also, wenn Sie Kunden gewinnen und an sich binden möchten.

Meine Incoming-Agentur arbeitet für Ihre Reisegruppen gerne passgenaue Angebote aus. Wenn Sie noch weitere Fragen oder Interesse haben: kontaktieren Sie mich und mein Team.

Was macht Destinationen für Gruppenreisen interessant?

Zunächst eine Kurzfassung nach welchen Kriterien, ich Destinationen aus Sicht von Reisegruppen bewerte. Die längere Fassung findet sich im ersten Teil der Artikelserie:

Einfache Erreichbarkeit

  • Die Destination ist verlässlich an das öffentliche Straßennetz angebunden.
  • Die Anfahrtszeit überschreitet 10 Stunden nicht (Basis: Abfahrtsort Kassel). Alternativ gibt es gute und attraktive Möglichkeiten für einen Zwischenstopp über Nacht.

Gute Infrastruktur vor Ort

  • Es gibt vor Ort zentral gelegene, für Gruppen geeignete Hotels.
  • Außerdem sind gut erreichbare Restaurants mit breitem Speiseangebot vorhanden.

Für Zielgruppe(n) attraktives Image der Destination

  • Die Destination hat eine eigene touristische Geschichte/Marke.
  • Die Geschichte/Marke ist für Reisegruppen attraktiv.

Zum Image passende Angebote

  • Es gibt zum Image und Reisegruppen passende Angebote.
  • Die Destination wartet mit überraschenden Angeboten auf.

Angemessene Preislage

Die Preislage sollte für die Reisegruppe akzeptabel sein.

Welche Destinationen in Polen sind für Gruppen interessant?

Mit diesen Kriterien habe ich verschiedene Destination in Polen bewertet. Ich bin dabei zu folgenden für Reisegruppen wirklich attraktiven Orten gekommen. Die Liste ist alphabetisch sortiert.

Ein Ranking der Orte habe ich nicht vorgenommen. Aber im Artikel befindet sich eine Gesamtbewertung je Destination. In diesem Artikel werde ich Kolberg und Masuren vorstellen.

Kolberg

Destination

Kolberg ist eine mittelgroße Hafen- und Touristenstadt an der Ostseeküste in Westpommern. Touristisch interessant sind vor allem seine Sole- und Kurangebote, der wundervolle Strand, das Ostseeflair und Teile der Altstadt. Wirtschaftlich ist die Stadt daneben stark von seiner Hafen- und Fischereiwirtschaft geprägt.

Sonnenuntergang in Kolberg (© Kolberg-Cafe.de)

Sonnenuntergang in Kolberg (© Kolberg-Cafe.de)

Erreichbarkeit

Kolberg ist von Deutschland aus ziemlich gut erreichbar. Das liegt auch an seiner relativen Nähe zu Deutschland. Von Kassel aus braucht man über verschiedene Autobahnen bei guter Verkehrslage ca. 7,5 Stunden. Der Weg führt an Potsdam und Berlin vorbei. Für eine Zwischenübernachtung stehen also zwei touristisch attraktive Städte zur Auswahl.

Infrastruktur

Auch aufgrund der relativen Nähe Kolbergs zum Beispiel zu Berlin hat sich der Ort schon frühzeitig auf deutsche Urlauber/Kurgäste eingestellt. Es gibt daher eine Vielzahl moderner und gut ausgestatteter Hotels. Die Hotels sind gerade auf deutsche Gäste ideal vorbereitet. Allerdings haben die Preise vor allem in den Sommermonaten bereits angezogen. Echte Schnäppchen sind daher selten. Wenn Sie vorausschauend für einen Zeitraum außerhalb der polnischen Sommerferien buchen, sollten Sie dennoch gute Preise erhalten. Es gibt jedenfalls eine Menge ausreichend großer barrierefreier Hotels mit Frühstücksangebot in zentraler Lage.

Gleiches gilt für den Restaurantmarkt. Hier findet sich in zentraler Lage für jeden Geschmack etwas. Ein Bummel an der Promenade macht das schnell klar. Und für Genießer der maritimen Küche ist Kolberg natürlich ein Paradies.

Image

Kolbergs Geschichte als Kur-, Sole-, Moor- und Badeort ist vergleichsweise alt. Schon im 18. Jahrhundert entwickelt sich daher Kolbergs Image als touristisch attraktiver Ort. Das galt umso mehr als dass die Betreuung der Gäste schon früh ein hohes Niveau erreichte. Die meisten Gäste kamen damals, als Kolberg noch zu Deutschland gehörte, aus Berlin und dem östlichen Deutschland – aber es gab auch einen hohen Anteil polnischsprachiger Gäste.

Weihnachten in Kolberg (© Kolberg-Cafe.de)

Weihnachten in Kolberg (© Kolberg-Cafe.de)

Diesen Ruf als Erholungsort an der See hat Kolberg in den letzten Jahren weiter ausgebaut. Eine lange Zeit zog es vor allem Kururlauber nach Kolberg. Doch zwischenzeitlich haben auch andere Touristen Kolberg für sich entdeckt. Das spiegelt sich auch im weiter modernisierten Hotel- und Gastronomieangebot, das auch Familien anspricht.

Angebote

Kolbergs Marke als Ferien- und Erholungsort ist zwischenzeitlich gefestigt. Das hat auch mit einer Vielzahl verschiedener Angebote zu tun:

  • Da wäre das sehr gut ausgebaute Kur- und Wellnessangebot. Hier wird jeder fündig. Es gibt ausgezeichnete Saunen und Bäder, hervorragende Massage- und Sportmöglichkeiten und selbstverständlich dürfen auch Schönheitssalons nicht fehlen.
  • Die Möglichkeiten, die die Ostsee bietet, sind bunt. Im Sommer kann man baden und an den wunderschönen Stränden entspannen. An weniger schönen Tagen bieten sich Strandspaziergänge oder –läufe an. Außerdem wäre da noch der kleine Hafen, von dem aus man Ausfahrten auf die Ostsee unternehmen oder Fischer bei ihrer Arbeit beobachten kann. Trockenen Fußes kann man übrigens auch auf der Seebrücke über die Ostsee wandeln.
  • Auch das Kulturangebot ist für einen Ferien- und Erholungsort durchaus beachtlich. Es warten unter anderem verschiedene Museen (zum Beispiel das Museum polnischer Waffen und das Stadtmuseum), die imposante Marienbasilika und das alte Rathaus nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel auf die Gäste.
Kolberger Leuchtturm bei Nacht (© Kolberg-Cafe.de)

Kolberger Leuchtturm bei Nacht (© Kolberg-Cafe.de)

Wer einen Ausflug unternehmen möchte, sollte sich nach der Fähre nach Nexø auf Bornholm erkundigen. Die Fahrzeit dauert zwar mit 4,5 Stunden je Strecke schon etwas, aber dafür erwartet den Gast in Nexø ein netter dänischer Inselort.

Preislage

Die Preislage in Kolberg ist nicht mehr so günstig wie in der ersten Zeit nach dem Fall des Sozialismus. Allerdings darf man zwischenzeitlich auch eine zum Teil sehr hohe Qualität der touristischen Angebote erwarten. Aber bei sorgfältiger und rechtzeitiger Wahl lassen sich in jedem Fall gute Angebote in der eigenen Preisklasse ermitteln. Wie vermutlich bei allen touristisch attraktiven Orten an der Ostsee ist es im Sommer natürlich etwas teurer.

Zusammenfassung

Kolberg steht für die perfekte Erholung. Hier werden mittlerweile nicht nur Kurgäste auf sehr hohem Niveau verwöhnt. Auch für Familien und jüngere Menschen bietet Kolberg passendes Programm und Infrastruktur.

Meine Angebote für Kolberg sind unter anderem folgende: Ferien an der Kolberger Ostsee, Kolberg: Schnupperkurreise und Ostseereisen für Gruppen nach Kolberg.

 

Masuren

Destination

Masuren liegt im Nordosten Polens. Die Region dürfte das Bild Polens ins der Welt geprägt haben wie keine Zweite.

Besonders bekannt ist die masurische Seenplatte und die durch sie geprägte Natur. Die Seenplatte ist eine international bedeutende Biosphäre: Mehr als 3000 Seen, Kanalsysteme und geheimnisvolle Wälder prägen die Masurischen Seenplatten.

Masuren Krutynia bei Krutyn (© Joergsam)

Masuren Krutynia bei Krutyn (© Joergsam)

Daneben gibt es schöne Städtchen und beeindruckende Schlösser zu erleben. Hier finden auch Reisende mit Interesse an Geschichte viele attraktive Angebote.

Erreichbarkeit

Für die ca. 970 Kilometer von Kassel nach Szczytno (geographisch ungefähr in der Mitte der Masuren gelegen) braucht man bei guter Verkehrslage etwa 10,5 Stunden. Das ist für eine Anreise innerhalb eines Tages anspruchsvoll – zumal eine gute Verkehrslage nicht die Regel ist. Mit Berlin und Posen liegen aber zwei gute Möglichkeiten für einen Zwischenstopp auf dem Weg.

Und wer ohnehin schon so weit in den Nordosten Polens vorstößt, kann die Reise gut mit einem Abstecher nach Danzig verbinden. Von dort aus kann er über Marienburg in die Masuren reisen. So liegt auf dem Weg gleich noch der größte Backsteinbau Europas und eine der imposantesten Burgen Europas.

Masuren ist aus Deutschland direkt also eher schwer erreichbar. Aber es finden sich genügend attraktive Ziele für Zwischenstopps bzw. Routenerweiterungen. Daher sollte die etwas längere Anreise nicht abschrecken, nach Masuren zu reisen – für Kurztripps ist das Ziel allerdings ungeeignet.

Infrastruktur

Masuren ist auf Touristen eingestellt. Allerdings ist der Tourismus in Masuren kein Massentourismus. Das spiegelt sich auch im Hotelangebot in Masuren wider.

Es gibt gute auch für Gruppen geeignete Hotels, nur nicht in Massen. Daher ist rechtzeitiges Suchen und Buchen für das Finden einer für Gruppen geeigneten Unterkunft in Masuren wichtig. Ähnlich verhält es sich mit Restaurants.

Masuren See bei Nikolaiken (© Sicherlich)

Masuren See bei Nikolaiken (© Sicherlich)

Masuren folgt tendenziell dem Motto „klein und fein“. Das ist im Regelfall für Touristen angenehm. Für größere Reisegruppen bedeutet es aber, sich im Vorfeld kümmern zu müssen. Genau dafür gibt es brylla reisen.

Image

Masuren ist für mich aus internationaler Sicht so etwas wie die Mutter aller polnischen Urlaubsziele: Masuren steht für viele Menschen aus dem In- und Ausland schon lange für Natur- und Aktivurlaub. Und das ist ,wie wir gleich bei den Angeboten sehen werden, auch kein Wunder

Angebote

Masuren bietet für Natur- und Aktivurlauber herrlich viel.

  • Die weite Seenlandschaft zieht viele Touristen an und strahlt dennoch Unberührtheit und Ruhe aus. Hier scheint die Zeit stehen zu bleiben. Das Wesentliche wird wieder deutlich. Das hängt vielleicht damit zusammen, dass die dortige Moränenlandschaft sich langsam prägte. Sie entstand in der Eiszeit durch den Druck des Eises und das nach der Eiszeit ablaufende Schmelzwasser.
  • Auch die Wälder und anderen Landschaftsformen bieten vieles. Für Naturfans gibt es riesige Flächen, in denen der Mensch noch nicht oder nur im geringen Maße eingegriffen zu haben scheint. Dies gilt beispielsweise für die Borkener und die Johannisburger Heide. Für die Sport- und Outdoorfans gibt es tolle Areale, in denen sie in sauberer Luft und Ruhe ihrem Hobby nachgehen können.
  • Und dann wären da die kulturellen Angebote. Orte wie Lötzen oder Nikolaiken sind wundervoll anzusehen. Außerdem finden sich hier auch Zeugnisse der Geschichte. Neben Schlössern wie dem Schloss Dönhofstädt und Festungsanlagen wie der Wolfsschanze ist mein persönliches Hightlight das Freilichtmuseum der Volksbauweise. Es zeigt viele originale und rekonstruierte Gebäude u.a. aus Ermland und Masuren. Zu finden sind Fachwerkhäuser, alte Speicher und Windmühlen. Aber auch ein Wirtshaus und eine kleine Kirche sorgen dafür, dass es nicht schwer fällt sich vorzustellen, wie das Leben dazumal ausgesehen hat.
Masuren Freilichtmuseum der Volksbauweise (© EinsamerSchütze)

Masuren Freilichtmuseum der Volksbauweise (© EinsamerSchütze)

Mein besonderes Augenmerk gilt dem Oberländischen Kanal / Oberlandkanal. Er verbindet mehrere Seen und Städte und ist wundervoll zu befahren. Das Highlight dürfte auch für Technikbegeisterte interessant sein. Denn der Kanal führt über fünf Rollberge. Auf diesen werden die Schiffe auf Schienenwagen über Land transportiert, um die Höhenunterschiede der Seen überwinden zu können. Die Kraft für die Schienenwagen wird mit Wasserrädern erzeugt. Auch deshalb steht das Kanalsystem unter Denkmalschutz.

Preislage

Masuren ist für deutsche Touristen preislich akzeptabel. Für größere Gruppen ist allerdings eine rechtzeitige Buchung wichtig, weil die meisten Hotels nicht unbedingt Bettenburgen sind.

Zusammenfassung

Masuren ist Masuren. Vielmehr gibt es dazu wegen ihres gefestigten Images kaum zu sagen. Wer Natur mag und der Hektik des Alltags entkommen will, ist hier genau richtig aufgehoben. Wegen der vergleichsweisen langen Anreise und der ungeheuren Größe dieses Naturparadieses, sollte der Urlaub allerdings nicht zu knapp bemessen sein.

Für Masuren biete ich unter anderem folgende Reisen an: Natur für Sparfüchse: Preisknüller Masuren und Naturerlebnis Masuren.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie ein konkretes Angebot für eine der beiden Destinationen wünschen, kontaktieren Sie mich und mein Team.

Interessante ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.