Buntes Dreiländereck

Zamosc Rathaus und Großer Markt. Foto: Maciej Ukleja

8-tägige Gruppenreise: Buntes Dreiländereck ab 369 €* (DZ, je Pers.)

Im Südosten Polens findet sich ein buntes Dreiländereck. Viele Völker und Herrscher haben ihre Spuren hinterlassen – und tun dies noch immer. Und all das in grüner Natur.


Suchen Sie grüne Natur und bunte Kultur in einer Reise? Im Dreiländereck werden Sie genau das finden. Sie finden historische und lebendige Kulturgüter mit Einflüssen aus der Ukraine, der Slowakei, dem Hause Habsburg, von Polen, Ruthenen, Russinen, Deutschen, Armeniern, Juden, Moldauern, Ungarn und Lipowanern. Bunter geht es kaum. Auch landschaftlich ist der Südosten Polens sehr attraktiv. Es bietet naturbelassene Landstriche und Bergwelten. Hier kann das Auge wirklich entspannen.

Reisebeschreibung Rundreise Buntes Dreiländereck

1. Tag: Anreise nach Posen. Zunächst kommen Sie in den Genuss einer Stadtführung durch das wundervolle historische Posen. Anschließend können Sie nach dem Abendessen im Hotel entspannt schlafen.

2. Tag: Frühstück im Hotel. Nach dem Frühstück führt die Fahrt Sie weiter nach Warschau. Die Hauptstadt Polens hat viel zu bieten. Sie ist moderne Metropole, ein Stück lebendige Zeitgeschichte und Lebensmittelpunkt von Millionen Menschen. Sie besichtigen in Warschau die historisch bedeutsamen Orte: Altstadt, Johanneskathedrale, Sigmundsäule, Königsschloss und Königsweg. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Warschau.

3. Tag: Frühstück im Hotel. Am Abend werden Sie in Lublin nächtigen. Auf dem Weg dahin machen Sie einen Zwischenstopp in Kazimierz Dolny. Dieser kleine Ort ist für seine historische Altstadt in ganz Polen bekannt. Sie werden also eine kleine Zeitreise in die guten alten Zeiten unternehmen. Lassen Sie Ihr Auge aber auch über die wundervolle Umgebung des Ortes schweifen. Nach dem Zwischenstopp geht es weiter nach Lublin. Dort Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Frühstück im Hotel. Anschließend Stadtbesichtigung in Lublin. Die Stadt hat in der polnischen Geschichte eine wichtige Bedeutung. Zeitweise war sie sogar Hauptstadt. Das spiegelt sich auch in den wundervollen architektonischen Kunstwerken in der Stadt wider. Einen ebenfalls bedeutenden und noch immer gut sichtbaren Einfluss auf die Stadtgeschichte hatte das Judentum. Die Stadt war nämlich lange Zeit ein Zentrum des jüdischen Glaubens in Osteuropa.

Im Anschluss an die Stadtführung führt der Weg Sie weiter nach Zamość. Hier wähnen Sie sich in der italienischen Renaissance. Zamość gilt als das Padua des Nordens. Denn die Stadt wurde stark vom venezianischen Baumeister Bernardo Morando geprägt. Die Altstadt gehört seit 1992 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie werden den alten Marktplatz mit dem Rathaus und den Bürgerhäusern lieben. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Zamość.

5. Tag: Frühstück im Hotel. Der heutige Tag ist ähnlich italienisch wie der gestrige. Denn durch eine wundervoll hügelige Landschaft geht es weiter nach Sandomierz und Krakau. Die Altstadt von Sandomierz gilt als eine der besterhaltenen Altstädte Polens. Ihre Struktur mit dem großen Altmarkt ist ein typisches Beispiel für die Bauweise in ihrer Entstehungszeit. Sie werden die wundervollen Baudenkmäler auf einer Stadttour kennenlernen. Anschließend fahren Sie in eine weitere wundervolle historische Stadt: nach Krakau. Dort Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Frühstück in Krakau. Krakau ist eine Stadt voller Esprit und mit großer historischen Bedeutung für Polen. Hier wurden unter anderem viele polnische Monarchen gekrönt und begraben. Sie lernen auf der Stadtführung den historischen Marktplatz, die Marienkirche, das Rathaus und die gotischen Tuchhallen kennen. Der Höhepunkt der Führung sind die Wehrburg Wawel sowie die benachbarte Kathedrale. Bestaunen Sie z.B. das reichverzierte Dach der Sigismund-Kapelle. Abendessen und Übernachtung in Krakau.

7. Tag: Frühstück im Hotel. Fahrt nach Breslau. Am vorletzten Tag der Reise lernen Sie Breslau kennen. Auf der Stadtführung werden Sie die Stadt lieben lernen – auch wenn Sie bereits viele wundervolle Städte Polens auf der Reise gesehen haben. Denn auch Breslau hat eine kunstvolle Altstadt zu bieten. Die Aula Leopoldina (einer der wertvollsten Barocksäle Polens), der monumentale Breslauer Dom und die idyllische Altstadt werden Ihnen noch lange in guter Erinnerung bleiben. Daneben können Sie Ihre Augen in den weitläufigen Grün- und Wasserflächen der Stadt gleiten lassen. Abendessen und Übernachtung in Breslau.

8. Tag: Frühstück im Hotel. Anschließend Heimfahrt. Sie haben ein paar wundervoll bunte Tage hinter sich, an die Sie sich noch lange gut erinnern werden.

Rundreise mit dem Bus: Buntes Dreiländereck

Auf dieser Reise besuchen Sie ein wundervoll buntes Dreiländereck. Sie sehen Posen, Warschau, Kazimierz Dolny, Lublin, Zamość, Sandomierz, Krakau und Breslau. Sie spüren den Einfluss der vielen Kulturen und Völker, die hier beheimatet waren und sind! Und ganz nebenbei sehen Sie einen wundervoll grünen Teil Polens. Sie werden es nicht bereuen. 

 

Vom Basisprogramm zum Individualprogramm: Möchten Sie etwas ändern, zum Beispiel andere Sehenswürdigkeiten aufnehmen. Kein Problem!

 

Unsere jahrelangen Erfahrungen mit Reisen nach Polen ermöglichen, dass wir Ihnen unkompliziert und schnell auch individuelle Programmpunkte in diese Südostpolen-Rundreise einbauen können. Da wir günstig einkaufen, wird es auch für Sie und Ihre Mitreisenden preislich attraktiv. Für Sie komfortabel: Wir organisieren und veranstalten die Reise, so dass Sie auch als Gemeinde, Busanbieter oder Verein problemlos eine Reise ohne Haftungsrisiken durchführen können. Professionell, günstig und persönlich.

Leistungen, Preise und Extras zur Reise Buntes Dreiländereck

Leistungen, Preise, Extras

brylla reisen extra

Jede 21.Person kostenlos im ½ DZ

Druckfähige Fotos & Textvorlagen

Leistungen

1 x Übernachtung/HP in Posen

1 x Übernachtung/HP in Warschau

1 x Übernachtung/HP in Lublin

1 x Übernachtung/HP in Zamość

2 x Übernachtung/HP in Krakau

1 x Übernachtung/HP in Breslau

Stadtführungen (ohne Eintritt) in Posen, Warschau, Kazimierz Dolny, Lublin, Zamość, Sandomierz, Krakau und Breslau

Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung

Alle Übernachtungen im guten Mittelklassehotel

*Preise

1.1.-31.3.2019: 369 €
EZ-Zuschlag: 105

01.04.-30.09.2019: 399 €
EZ-Zuschlag: 119

01.10.-20.12.2019: 369 €
EZ-Zuschlag: 105

Nettopreise pro Person im Doppelzimmer, gültig ab 20 Teilnehmern. Geringere Teilnehmerzahlen mit individuellem Angebot.

Wohin es geht

Lage von Breslau, Krakau, Dreiländereck in Polen.