Hotline: +49 (0) 911 42 63 61
Zu sehen sind Kalender und Telefon. Bild: Image by LUM3N from Pixabay
Kalender und Telefon. Bild: Image by LUM3N from Pixabay

Das Polenreise-Jahr 2019

2019 war ein turbulentes und spannendes Jahr für den Tourismus, die Touristik in Polen und auch für unser Unternehmen. Wir möchten uns bei all unseren Kunden, all unseren Partnern und Lesern bedanken: Für ein ereignisreiches und wachstumsstarkes Jahr. Und wir möchten auf die wichtigsten Themen 2019 schauen sowie einen Ausblick auf 2020 wagen.

Nicht nur, dass wir in 2019 neue Mitarbeiter an Bord nehmen konnten, worüber wir uns ganz besonders freuen. Nein: Auch viele spannende Reisen, interessante Projekte und neue Kooperationen haben unsere Arbeit zum Vergnügen werden lassen. Denn wir freuen uns sehr, wenn es schöne Aufgaben und erfolgreiche Reisen zu planen und zu begleiten gibt.

Natürlich ist an keinem, der sich mit dem Thema Tourismus beschäftigt, der Konkurs des Pauschalreiseveranstalters Thomas Cook vorbeigegangen. Alle Anbieter haben unter dem dadurch bedingten Vertrauensverlust gelitten. Das wird auch 2020 noch Nachwirkungen haben.

Dem können wir unser persönliches Versprechen entgegenstellen: wir tun alles, um dem uns entgegen gebrachten Vertrauen gerecht zu werden. Und das wird auch so bleiben.

10 Jahre Wachstum

Seit zehn Jahren verzeichnen wir bei brylla reisen Wachstum: immer mehr zufriedene Kunden und ein steigender Umsatz. Für uns ist beides gleichsam wichtig. Denn letztlich sind zufriedene Kunden für uns eine Währung, die elementar für unser Selbstverständis dauerhafter Kunden- und Partnerbeziehungen ist.

Vielen Gästen durften wir das Reiseland Polen vorstellen. Wir sind sicher, dass sehr viele Reiseteilnehmer begeistert aus Polen zurückgekehrt sind. Das sehen wir als unseren Beitrag dazu, das Verständnis zwischen Deutschland und Polen zu befördern und Polen als Urlaubsland bekannt zu machen. Wenn wir unterwegs und bei der Rückkehr zufriedene Gäste und lachende Gesichter sehen, ist das die größte Motivation für uns. Das gibt uns Energie, unsere Reisen mit viel Engagement und Enthusiasmus durchzuführen.

News und Blog zu Polen-Reisen

Nach einigen Jahren sehr positiven Erfahrungen mit unserem Reise-Experten-Blog für Polen war uns klar: Unsere Internetseite und den Blog müssen wir enger verbinden. So haben wir eine anstehende technische Umstellung genutzt, auch Blog und Website auf eine einheitliche technische Plattform zu stellen.

Im Fokus: Der Nutzen für Polen-Reisen-Planerinnen und -Planer. Wir sind dankbar für das stete Feedback, die steigenden Leserzahlen und viele positive Reaktionen auf die Themen, die wir in unseren Blogartikeln behandeln. Oft tun wir dies auf persönliche Weise, denn eines ist klar: Bei brylla reisen werden sie von Menschen betreut.

2020 haben wir uns daher vorgenommen, noch stärker in den Dialog mit unseren Kunden, Lesern und Interessenten zu kommen. Den Newsletter haben wir daher auch auf neue Beine gestellt – sowohl technisch wie inhaltlich – und werden ab 2020 wieder regelmäßig per E-Mail über Polen-Reise-News informieren. Haben Sie Themenwünsche, Ideen oder Hinweise? Zögern Sie nicht, wir sind gern für Sie da!

Trends: Wiederentdeckungen?

Was sich abzeichnet, sind aus unserer Sicht folgende Trends für das Jahr 2020:

  1. Wiederentdeckungen „alter Reiseziele“ in Polen. Zum Beispiel Masuren. Masuren war früher oft Ziel von „Vergangenheitsreisen“. Das ändert sich gerade ein wenig. Masuren ein Traumziel für Familienurlaube geworden. Außerdem ist Masuren im Lichte nachhaltigen, klimaschonenden Urlaubs ein ausgezeichnetes Ziel mit viel Natur.
  2. Geheimtipp-Städte holen auf: Posen, Lodz, Stettin – Städte, die bisher eher als Geheimtipps gehandelt wurden, werden populärer. Weil viele Krakau, Breslau und Warschau schon kennen und weil die touristische Infrastruktur in diesen Städten toll erweitert wurde.
  3. Wellness, ergänzend zur Kur: Familien- und Single-Wellness, gern auch im Appartment, sind ein weiterer Trend an Polens Ostsee und in den Bergen. Das liegt an der Nachfrage, die es schon lange gibt – und die nun auf ein gutes (oft neues) Angebot trifft.

Zum Abschluss dieses Artikels wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche und heitere Stunden im Kreise Ihrer Familie und viel Erfolg und gute Gesundheit im neuen Jahr. Wir sehen uns 2020 in Polen!

Herzliche Grüße,

Ihr Marek Brylla und das brylla reisen-Team

Print Friendly, PDF & Email

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.