Hotline: +49 (0) 911 42 63 61

Das Polenreise-Jahr 2013

Weihnachten in Kolberg. Foto: Kolberg-Cafe.de2013 neigt sich dem Ende zu: Zeit für einen kleinen Rückblick auf dieses Jahr, in dem sich viel in unserem Unternehmen getan hat und in dem wir viele interessante Kundengespräche erleben durften. Auch ist das Ende des Jahres immer der Zeitpunkt, an dem wir uns darüber Gedanken machen, was gut und was weniger gut war. Daraus entstehen dann neue Konzepte für das kommende Jahr.

Für uns von der Touristik Agentur „brylla reisen“ war es ein sehr intensives und ereignisreiches Jahr. Gemeinsam mit unseren Kunden organisierten wir zahlreiche Gruppenreisen nach Polen. Rundreisen durch Polen entwickelten sich zu einem ebenso wichtigen Schwerpunkt bei uns. Für beide Reisetypen gilt: Vielen Gästen durften wir das Reiseland Polen vorstellen. Wir hoffen, dass möglichst alle Reiseteilnehmer begeistert aus Polen zurückgekehrt sind; bei sehr vielen wissen wir es dank positiven Feedbacks auch. Das sehen wir als unseren Beitrag dafür, das Verständnis zwischen Deutschland und Polen zu befördern und Polen als Urlaubsland bekannt zu machen. Wenn wir unterwegs und bei der Rückkehr zufriedene Gäste und lachende Gesichter sehen, ist das die größte Motivation für uns, unsere Reisen mit viel Engagement und Enthusiasmus durchzuführen.

Aber lassen Sie uns das Wichtigste nicht vergessen: Ihr Vertrauen in unsere Arbeit als Reiseorganisatoren. Wir möchten unseren großen Dank an Sie, unsere Kunden, aussprechen. Danke für Ihr Vertrauen!

Diesen Blog zu Gruppenreisen in Polen begannen wir vor ziemlich genau einem Jahr.  Das Ziel: Organisatoren von Reisen nach Polen sollen hier hilfreiche und nützliche Informationen für die Gruppenreise-Planung finden. Ob Busunternehmer, Vereinsvorstände, Reiseveranstalter oder Menschen mit Faible und Interesse für Polen sollten sich gern bei uns informieren. Die große Frage: Hat das funktioniert? Eine kurze Antwort: Ja. Unsere erste Bilanz ist riesengroße Freude über das unerwartet starke Interesse. Viele E-Mails, Anrufe, Rückmeldungen über Facebook, Twitter und Co. zeigten uns, dass es einen Bedarf für Gruppenreise-Informationen im Netz gibt. Und zwar in der Form, wie wir es für fair halten: Wir verheimlichen natürlich nicht, dass wir als Anbieter auch gern mit unseren Lesern gemeinsam die Projekte durchführen. Aber wir überzeugen Sie am liebsten mit unserer Leistung. Deswegen informieren wir transparent, offen und ehrlich über alle positiven und auch die kritischen Punkte. Das, so haben Sie uns wissen lassen, kommt an.

Klar ist, dass wir den Weg mit dem Blog weitergehen. Wir möchten unseren Job natürlich immer besser machen: Deswegen bitten wir Sie auch weiterhin um Ihre Rückmeldungen, Anregungen und Hinweise. Empfehlen Sie uns gern weiter, wenn Ihnen die Infos gefallen. Lassen Sie uns wissen, wenn Sie etwas nicht so gut finden, wenn Sie sich bestimmte Themen wünschen oder einen bestimmten Bereich vertieft wissen möchten.

Bei allen Fragen rund um Reisen nach Polen, kontaktieren Sie uns: Scheuen Sie nicht den Griff zum Telefon oder zur Tastatur, um uns anzurufen oder anzuschreiben. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen an info@brylla-reisen.de. Wir beantworten Ihre Fragen gerne oder versuchen die angefragten Themen hier im Blog zu behandeln.

Zum Schluss wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche und heitere Stunden im Kreise Ihrer Familie und viel Erfolg und gute Gesundheit im neuen Jahr. Wir sehen uns 2014 in Polen!

Herzliche Grüße,

Ihr Marek Brylla und das „brylla reisen“-Team

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

  1. Polen geriet für einige Zeit als Urlaubsland komplett in Vergessenheit – dabei ist eine Anreise aus Deutschland sehr schnell möglich. Das Land hat viel mehr zu bieten, als es auf den ersten Blick erscheint, egal ob Bieszczady Gebirge, Marienburg, Masurische Seenplatte, Auschwitz, Tatra Gebirge, das Salzbergwerk Wieliczka, Danzig, der Nationalpark Pieninen, die Altstadt von Torun oder die Hauptstadt Warschau.
    Mobiles Surfen in Polen mit einer Prepaid SIM ist für immer mehr Reisende von Interesse und Internet-Ausland berichtete jüngst…
    (Link aufgrund einer Richtlinie entfernt)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.