Ausflugsmöglichkeiten in Kolberg, Swinemünde und Bad Flinsberg

Ein Reisebus auf einem AutobahnparkplatzIn unserem letzten Beitrag „Kolberg, Swinemünde oder Misdroy?“ berichteten wir über die drei bekannten Kurorte an der polnischen Ostseeküste. Unser Fazit: Gerade für kürzere Kururlaube ist Swinemünde sehr zu empfehlen, für längere Urlaube und Urlauber mit einem modernen Kurverständnis ist die etwas längere Reise nach Kolberg ans Herz zu legen. Misdroy hingegen hat einen besonderen Charme für kleinere naturinteressierte Gruppen mit einem etwas größeren Portemonnaie. Doch wenn man dort ist, was für ein Programm bietet sich an?

Programm in den Kurorten Polens

Genau das ist Thema dieses Artikels. Eine der ersten Fragen bei Urlaubsreisenden ist diese: „Was können wir vor Ort eigentlich unternehmen?“. Auch Antworten auf die Frage „Welche Ausflugsziele gefallen möglichst vielen Reiseteilnehmern?“ möchten wir geben und gerade vor kurzem wurde ich gefragt: „Können Sie, Herr Brylla, uns ein Programm mit Spaßgarantie empfehlen?“. Klar, gerade in größeren Gruppen ist es schwer, zu einem Konsens zu gelangen. Auch dazu versuchen wir eine Antwort.

Die beliebtesten Ausflugstypen sind Tagesausflüge. Sie sind auch für Gruppen gut zu organisieren, erfordern keine Zwischenübernachtungen und sind meist bezahlbar. Grund genug, dass wir uns auf Tagesausflüge konzentrieren. Da Misdroy typischerweise kein Reiseziel für Reisegruppen ist, stellen wir bei den Ostseekurorten Ausflüge von Kolberg und Swinemünde aus vor. Zum Ausgleich wenden wir uns zusätzlich dem im Süden Polens gelegenen Bad Flinsberg (Swieradow Zdroj) zu. Auch dieser Ort zieht jährlich viele Kurgäste z.B. aus Deutschland an und ist gerade wegen seiner Ausflugsangebote ein lohnenswertes Ziel. Wir zeigen Ihnen, welche Tagesausflüge man vor Ort buchen kann und was diese Ausflüge derzeit kosten (Stand 1. Februar 2014).

Eins vorweg: Unsere Auswahl der Angebote ist höchst subjektiv. Sie basiert auf unseren Ortskenntnissen und unserer Erfahrung, was Gruppenreisenden gefällt. Natürlich gibt es in jedem Kurort viele Anbieter, die weitere Ausflugsmöglichkeiten anbieten. Deswegen unsere Empfehlung: Informieren Sie sich auch vor Ort zum Beispiel an der Rezeption des Hotels oder bei der zuständiger Reiseleitung.

Kolberg (Kołobrzeg)

Hotel Bernsteinpalast. Quelle: http://www.bursztynowypalac.pl/

Der Bernsteinpalast

In Kolberg werden, abgesehen vom Montag, an jedem Wochentag Bustouren in die nähere Umgebung angeboten. Zustiegsmöglichkeiten in den Bus gibt es an vielen Hotels. Folgende Ausflüge sind im Angebot:

  • Dienstags lernt man Kolberg und Umgebung während einer ca. 4-stündigen Busrundfahrt kennen. Der Preis: 12 Euro/Person.
  • Am Mittwoch kann man eine Küstenfahrt mit Besichtigung des Leuchtturmes in Gaski und einem Besuch in Mielno unternehmen. Diese Fahrt dauert ca. 5 Stunden und kostet 22 Euro/Person.
  • Jeden Donnerstag steht ein Ausflug nach Köslin (Koszalin) mit Besuch des bekannten Bernsteinpalastes auf dem Programm. Der Ausflug kostet 22 Euro/Person und dauert ca. 5 Stunden.
  • Freitags kann man nach Dobrzyca (ca. 20 Kilometer von Kolberg entfernt) fahren und dort die „Gärten der Träume – Hortulus“  bewundern. Dieser Ausflug wird im Zeitraum von Mai bis September angeboten, dauert ca. 5 Stunden und kostet 18 Euro/Person.
  • Am Samstag stehen drei Rundreisen zur Auswahl:
    • Die erste Tour geht nach Danzig. Diese Fahrt beginnt um ca. 7.00 Uhr (in Abhängigkeit davon, in welchem Hotel man zusteigt) und endet um ca. 20.00 Uhr. Die Kosten: 37 Euro/Person
    • Der Ausflug „Insel Wolin und Usedom – berühmte Bäder: Swinemünde und Misdroy“ dauert ca. 10 Stunden und kostet 26 Euro/Person. Dort kommt man auf dem Weg von Kolberg nach Misdroy an der Kirchenruine in Trzesacz (Hoff) vorbei.
    • Auf der Rundfahrt „Pommersche Seenplatte“ besichtigt man während der ca. 8-stündigen Fahrt Bad Polzin, das Tal der 5 Seen, Alt Draheim, Dratzigsee (Jezioro Drawsko) und Tempelburg (Czaplinek). Die Fahrt kostet 25 Euro/Person.
  • Am Sonntag werden ebenfalls drei Touren angeboten:
    • Eine Tour führt nach Stettin. Diese ca. 9-stündige Tour kostet 27 Euro/Person.
    • Der Ausflug nach Rügenwalde kostet 25 Euro/Person und dauert ca. 8 Stunden.
    • Auf der Fahrt zum Ritterschloss am See kann man unterwegs eine Bernsteinschleiferei besuchen. Dieser Ausflug dauert ca. 8 Stunden und kostet 27 Euro/Person.
Trzęsacz (Hoff), Kirche am Abgrund. Copyright : Polnisches Fremdenverkehrsamt

Trzęsacz (Hoff), (c):Polnisches Fremdenverkehrsamt

Die Auswahl an gut organisierten und erprobten Ausflugsfahrten aus Kolberg ist also groß. Wir empfehlen, für Gruppen die Buchung bereits im Vorfeld zu organisieren; gern unterstützen wir dabei. Auch individuelle Routen können natürlich geplant werden, wenn besondere Ziele besucht werden sollen. Insbesondere in den Wintermonaten finden manche Ausflüge bei geringerer Nachfrage nicht statt. Im Sommer werden dagegen oft zusätzliche Fahrten angeboten.

Swinemünde (Świnoujście)

Wolin, (c): Polnisches Fremdenverkehrsamt

Wolin, (c): Polnisches Fremdenverkehrsamt

In Swinemünde werden folgende Ausflüge angeboten, die auch für Gruppen gut geeignet sind:

  • Dienstags findet die Fahrt „Kleine Landpartie“ mit Besichtigung des Seebades Ahlbeck inklusive des Besuchs der Seebrücke und einer Kaiserbäderrundfahrt statt. Die Fahrt dauert ca. 4 Stunden (Abfahrt 13.30 Uhr, Ende ca. 17.00 Uhr) und kostet 24 Euro/Person.
  • Immer am Mittwoch wird die Stadtrundfahrt mit Schifffahrt angeboten. Das Programm beinhaltet vor allem die Besichtigung des Kurviertels mit seiner alten Bäderarchitektur und eine 2-stündige Hafenrundfahrt mit dem Schiff ,,Chateaubriand’’. Insgesamt dauert dieser Ausflug ca. 3 Stunden und kostet 18 Euro/Person.
  • Am Samstag geht es von Swinemünde nach Stettin. Dieser Ausflug dauert den ganzen Tag und kostet 18 Euro/Person.
  • Am Sonntag startet um ca. 9.30 Uhr die Rundfahrt „Kleine Insel Wolin“, die auch ins Seebad Misdroy führt. Diese Rundfahrt dauert bis ca. 13.30 Uhr und kostet 18 Euro/Person.

Auch Swinemünde bietet zahlreiche attraktive Gruppenausflüge. Gern beraten wir Sie, insbesondere auch, was welcher Gruppe gefallen könnte. Manche Touren sind beispielsweise anstrengender als andere.

Bad Flinsberg (Swieradow Zdroj)

Wrocław (Breslau), Ostseite des Rathauses mit astronomischer Uhr. Copyright : Polnisches Fremdenverkehrsamt

Breslau, (c) Polnisches Fremdenverkehrsamt

Bad Flinsberg liegt im Riesengebirge im Süden Polens. Landschaftlich ist die Umgebung Bad Flinsbergs durch Berge und Wälder geprägt. Sie ist sehr reizvoll und wie geschaffen für Tagesausflüge, zu denen eine Vielzahl lokaler Anbietern einladen. Gerade das macht viele Gäste zu Wiederholungstätern.

  • Immer Montags stehen zwei Ausflüge zur Wahl:
    • Um 13.30 Uhr führt ein Tagesausflug nach Schreiberhau. Man besichtigt unter anderem den Kochelfall und das Museum der Erde. Der Ausflug kostet ca. 10 Euro/Person.
    • Ebenfalls um 13.30 Uhr startet der Ausflug nach Hirschberg. Diese Fahrt kostet ca. 9 Euro/Person.
  • Am Dienstag gibt es jeweils drei mögliche Tagesausflüge (Beginn jeweils um 13.30 Uhr):
    • Ausflug zur Julia -Glashütte, der Preis beträgt ca. 16 Euro/Person.
    • Ausflug zum Miniaturen-Park in Schmiedeberg zu einem Preis von ca. 15 Euro/Person.
    • Ausflug zum  Schloss Tzschocha (Zamek Czocha) mit Besichtigung der Marklissa-Talsperre, hier fallen ca. 16 Euro/Person an.
  • Jeweils Mittwochs gibt es folgende Angebote:
    • Fahrt nach Bunzlau (Bolesławiec), Abfahrt um 13.00 Uhr , Preis ca. 14 Euro/Person,
    • Ausflug nach Görlitz (Zgorzelec), Abfahrt um 12.30 Uhr, Preis ca. 16 Euro/Person,
    • Rundfahrt mit den Stationen Bad Flinsberg – Bad Schwarzbach – Wigandsthal, Beginn um 15 Uhr, Preis ca. 11 Euro/Person.
  • Am Donnerstag wird die Fahrt nach Hirschberg ein weiteres Mal angeboten. Die Abfahrtzeit und der Preis sind entsprechen denen des Montags.
  • Am Freitag steht die große Rundreise durch das Isergebirge auf dem Programm. Der Ausflug beginnt um 13.00 Uhr und kostet ca. 17,50 Euro/Person.
  • Am Samstag und Sonntag finden in den meisten Hotels und Kurhäuser keine Kuranwendungen statt und deswegen bieten die lokalen Incoming-Agenturen ganztägige Reisen an. Es werden folgende Touren angeboten:
  • Am Samstag:
  • Isergebirgstour mit den Stationen Bad Libverda, Haindorf, Darre-Talsperre, Harrachov. Beginn ab 9.30 Uhr, der Preis beträgt ca. 21 Euro/Person. Dieses Angebot gibt es nur im Zeitraum Mai-Oktober.
  • Harrachov und Umgebung. Start des Ausflugs ist ab 9.30 Uhr, es fallen ca. 21 Euro/Person an. Auch dieses Angebot ist zeitlich begrenzt und wird von November bis April angeboten.
  • Der Ausflug nach Breslau (Wrocław) startet um 8.00 Uhr und kostet ca. 22,50 Euro/Person.
  • Am Sonntag führt die Riesengebirgstour über Krummhűbel – Kirche Wang, Hirschberg und Schreiberhau. Start der Tour ist ab 9.00 Uhr, der Preis liegt bei ca. 17,50 EUR/Person.

In den Kurorten mit Gruppen zu residieren, bedeutet also keineswegs „Festsitzen“ vor Ort. Gerade Gruppenreisen profitieren sehr von passend eingebauten Ausflügen. Die Touren sollten kein Stress für die Teilnehmer werden, sondern Vorfreude und anschließendes Unterhalten über die Erlebnisse ermöglichen. Um ein für Ihre Teilnehmer geeignetes Programm auszuarbeiten, sind wir gern für Sie da. 

Interessante ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.