Hotline: +49 (0) 911 42 63 61
Kolberg-Marathon und Halbmarathon - brylla reisen-Team vor dem Start
Kolberg-Marathon und Halbmarathon - brylla reisen-Team vor dem Start

Laufende Botschafter: brylla reisen beim Kolberg-Marathon

Neun Teilnehmer aus Deutschland waren für das brylla reisen-Team dabei, als es am 6.5.2017 hieß: Start frei für den halben und den ganzen Marathon in Kolberg. Alle waren begeistert und lernten Polen als schönes Ziel für einen sportlichen Urlaub kennen. Und gelaufen wurde natürlich auch. Ein Bericht von Peter Wißmann, der als brylla reisen-Laufbotschafter mit dabei war.

Vogel fliegt – Fisch schwimmt – Mensch läuft!

Grandiose Laufveranstaltung in Kolberg am 06.05.2017

Die tschechische Lauflegende Emil Zatopek hatte wohl Recht, als er diesen Spruch erfand. Vielleicht entspannte er da sogar in Kolberg am Strand zwischen zwei seiner berüchtigten Intervalleinheiten.

Sieht man doch am Kolberger Himmel jede Menge Vögel, die sich vom Wind treiben lassen.

Fische treffen wir jedoch keine; dafür ist die See an diesem frühen Maienmorgen eindeutig zu frisch. Und außerdem haben wir was anderes vor…

brylla reisen-Läufer beim Halbmarathon
Auf der Strecke

Läufer*innen jedoch trifft man viele auf der Strandpromenade am Samstag früh um kurz nach acht. Das Team von brylla Reisen ist mit 9 Läufer*innen angetreten, um entweder entspannt den Halbmarathon oder noch entspannter den Marathon zu bestreiten. Bei ausgezeichnetem Laufwetter fällt der Startschuss um 9 Uhr und einige Hundert Sportler*innen machen sich auf den Weg Richtung Osten, die See immer im Blick.

Dieser Lauf wird dann schnell zu einer meditativen Veranstaltung – an der Strecke ist relativ wenig los – das ist aber vollkommen egal – die See links, der endlose Himmel über uns und viel Platz auf der Strecke machen diesen Lauf zu einem tollen Erlebnis. Genau das Richtige zum Beginn einer hoffentlich verletzungsfreien und vielfältigen Laufsaison.

Im Ziel dieser toll organisierten Veranstaltung erwartet uns reichlich Futter und das extrem leckere Colberg-Bier.

A propos Essen und Trinken; das ist es, worauf sich Hobbyläufer*innen wohl mit am meisten freuen. Und auch unsere Laufgruppe endet an jenem Samstagmittag noch in diversen Kolberger Cafes und Gaststätten, vertilgt große Kuchen/Tortenstücke und vom Colberg-Bier wird ebenfalls noch ausreichend getrunken.

Dieser landschaftlich reizvolle und gut organisierte Lauf gepaart mit einer wirklich witzigen und unterschiedlichen Laufgruppe ist sehr empfehlenswert.

Besonderer Dank geht an brylla Reisen für die Unterstützung und natürlich an Jens Hansel vom Pankower Verein der Freunde Kolbergs e.V. für die famose Vorbereitung und Organisation.

Peter Wißmann

Siegerehrung beim Kolberg-Marathon
Nach dem Lauf
Print Friendly, PDF & Email