Danziger Schiffstouren

Sopot Mole (© Tomasz Kolowski Tommy jr)

Sopot Mole (© Tomasz Kolowski Tommy jr)

Danziger Schiffstouren sind mein heutiges Thema. Einige Ihrer Reisenden werden Danzig bereits kennen. Die alte Hansestadt ist eine der schönsten Städte in Polen und ein beliebtes Ziel deutscher Busreisender. Um Ihre Reisenden bei der Stange zu halten, sollten Sie also über neue Attraktionen für Ihr Danzig-Programm nachdenken. Was liegt da näher als Schiffstouren in und um Danzig anzubieten? Dort gibt es sogar spannende Fahrten in das frühere Sperrgebiet.

Nicht umsonst gilt Danzig als eine der schönsten Ostseemetropolen. Seine Lage an der Danziger Bucht und das Flair der alten Hansestadt, die durch Seehandel und Schiffbau groß wurde, sollten Sie nutzen. Selbst für Reisende, die Danzig bereits mehrfach besucht haben, wird die Sicht vom Wasser aus ganz neue Einblicke und Eindrücke bringen.

Schiffsausflüge sind in und um Danzig herum auf zwei Weisen möglich: Mit den Linienfahrten der Danziger „Weißen Flotte“ oder mit einem gecharterten Schiff. Beides kann ich Ihnen für Ihr Programm anbieten und organisieren. Kontaktieren Sie mich einfach.

Schiffsausflüge mit der Linienschifffahrt

Ein Teil der Linienschifffahrt funktioniert in Danzig und der Danziger Bucht wie eine Wassertram. Feste Fahrpläne gibt es für die Zeiten ab dem 29. April an den Wochenenden und ab 1. Juli bis zum 31. August täglich. Es gibt die Linien Danzig-Hela, Sopot-Hela und Gdingen-Hela. Im Sommer 2017 kommt noch die Linie Danzig-Sopot hinzu, die bis zum 31.Oktober in Betrieb ist.

Daneben gibt es auch Ausflugslinien. Die Ausflugsschiffe unternehmen in Danzig und Gdingen auch innerorts Ausflugsfahrten. Die Routen sind Danzig-Westerplatte (mit Hafenrundfahrt) und eine Hafenrundfahrt Gdingen.

Mottlau Weichselfestung (© MMinderhoud)

Mottlau Weichselfestung (© MMinderhoud)

Die Linienfahrten finden überwiegend mit vier typgleichen Katamaranen statt, die bis zu 500 Passagiere aufnehmen können. Sie verfügen über ein Restaurant und eine Snackbar. Dazu werden noch über zehn kleinere Schiffe eingesetzt. Reservierungen auf den Linienverbindungen sind für Gruppen ab 30 Personen möglich.

Die romantische Alternative

Doch nicht nur moderne Schiffe warten in der Danziger Bucht und auf der Mottlau auf Passagiere. Wer es etwas romantischer mag, mit Kindern reist oder einfach gerne etwas Segelfeeling schätzt, wird einen Ausflug mit Segelschiffen schätzen. Da gibt es in Danzig und Umgebung ein besonderes Angebot: es liegen zwei Segelschiffe „vor Anker“, die Galeonen aus dem 17. Jahrhundert ähneln. Das passt schön zu Danzigs großer Seehandelsvergangenheit der Hansezeit. In Gdynia liegt im Winter die Dragon und im Sommer die Regina. In Danzig liegt die Lew. Auch diese Schiffe können gechartert werden.

Die Reederei organisiert mit der Lew im Sommer auch fahrplanmäßige Fahrten entlang der Danziger Werft und der Docks, durch den Hafen und an der Weichselfestung vorbei zur Westerplatte. Die Fahrten können als Rundfahrt oder mit Aufenthalt auf der Westerplatte absolviert werden.

Ausflugsangebote in die Umgebung

Ausflug nach Pillau

Hafenromantik (© Brosen)

Hafenromantik (© Brosen)

Neben Fahrten direkt in und um Danzig gibt es auch eine Ausflugsfahrt von Gdingen nach Pillau. Pillau, das heute Baltijsk heißt und russisch ist war bis vor wenigen Jahren noch Sperrgebiet. Ein besonders spannender Ausflug also. An Bord ist auf dieser Reise zollfreier Einkauf möglich. Die Landprogramme mit verschiedenen fakultativen Ausflügen ins Samland unterliegen immer mal wieder Änderungen. Gleiches gilt für die Einreiseformalitäten. Sprechen Sie uns also rechtzeitig an, wie die zum gewünschten Reisetermin gültigen Bedingungen aussehen.

Fahrt über die geneigten Ebenen auf dem Oberlandkanal

Von Danzig aus können Sie mit dem Bus auch nach Elbing (Elbląg) fahren. Dort können Ihre Reisenden ein Schiff besteigen und über den Elbing-Fluss und durch den Drausensee (jez. Druzno) fahren. Dann folgt der spektakuläre Teil: Ihre Reisenden fahren auf den fünf geneigten Ebenen mit dem Schiff über Land. In Buchwalde (Buczyniec) wartet dann der Bus und transportiert Ihre Reisegäste zurück nach Danzig. Die Schiffe fahren im Linienverkehr. Sie können bei einer größeren Busgruppe auch ein Schiff chartern. Wir helfen Ihnen gern.

Auf dem Frischen Haff unterwegs

Daneben steht eine Schifffahrtslinie auf dem Frischen Haff zwischen Frauenburg (Frombork) und Kahlberg (Krynica Morska) auf der Frischen Nehrung zur Auswahl. Denkbar wäre es, eine solche Schiffstour in einen Ausflug nach Frauenburg zu integrieren, mit einer Besichtigung des Domhügels, in dem Kopernikus einst das Weltbild revolutionierte. Denn er war es, der herausfand, dass die Erde sich um die Sonne dreht und nicht umgekehrt. Mit dem Schiff kann hinterher nach Kahlberg auf die Frische Nehrung übergesetzt werden und dieser schöne Badeort besichtigt werden. In der Zwischenzeit kann der Bus in aller Ruhe von Frauenburg nach Kahlberg fahren. Auf dem Rückweg nach Danzig kann fakultativ das Konzentrationslager Stutthof (Sztuwowo) besichtigt werden.

Ausflüge mit gecharterten Schiffen

Bei Charterfahrten mit traditionellen Schiffen, Katamaranen oder Tragflächenbooten richtet sich der Preis nach der Fahrtdauer. Die Schiffe verfügen über Restaurants mit gehobenem Standard. Sie könnten Ihren Reisenden also sogar ein exquisites Dinner mit Sicht auf Danzig bei Nacht anbieten. In jeden Fall bestimmen Sie, wo es hingehen soll.

Wenn Sie Interesse an einer Chartertour oder sonstige Fragen zu Schiffsausflügen haben, treten Sie bitte mit dem Team von brylla Reisen in Kontakt. Wir erarbeiten ein Angebot nach Ihren Bedürfnissen. Denn wichtig ist uns, dass Sie einen Schiffsausflug erhalten, den Ihre Reisenden nicht so schnell vergessen.

Interessante ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.