Hotline: +49 (0) 911 42 63 61
Zu sehen ist der Palast Israel Poznański in Łódź, Bild: Jakub Zasina
Łódź, Palast Israel Poznański, Bild: Jakub Zasina

And the winner is… [Februar 2022] – Was sind Ihre Top-10 in Polen?

„And the winner is…“ Ganz Polen ist ein attraktives Reiseland. Doch was reizt die Leser des Blogs am meisten? Was sind Ihre Top-10 in Polen?

Eines möchte ich dazu im Vorfeld verraten. Wenn Sie meinen Blog regelmäßig und seit längerem lesen, werden Sie schnell darauf kommen, wie Sie den Satz „And the winner is…“ vervollständigen könnten. Denn ich werte nicht zum ersten Mal aus, welches die meist gelesenen Artikel des letzten Jahres sind.

Warum ich das tue? Um zu sehen, was Sie als meine Leser interessiert. Daraus kann ich nämlich auch schließen, welche Reiseangebote Sie ansprechen und wo ich meine Schwerpunkte für Gruppenreise legen sollte.

So kann ich mein Angebot für Reiseveranstalter, Reisebüros und Reiseleiter noch optimaler auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Denn mein Ziel ist, dass Ihre Gäste den schönsten Urlaub bzw. die schönste Reise im Jahr jeweils mit Ihnen unternehmen.

Los geht es!

„And the winner is…“. Nein, halt. Es soll spannend bleiben. Ich beginne daher mit der Darstellung der Top 10 der meist gelesenen Artikel von hinten.

Platz 10

Der Artikel an Platz 10 vereint ca. 1,4 % aller Seitenaufrufe auf sich. Inhaltlich widmet er sich einem wundervollen Hotel in Polen, das in einer kleinen Reihe zu besonderen Hotels vorgestellt wird. Der Artikel trägt den Titel „Die 5 schönsten Schlosshotels in Polen: Der Bernsteinpalast“.

Ob dieser Hoteltitel nicht ein bisschen übertrieben ist? Schauen Sie doch selbst im Artikel.

Platz 9

Wir schreiten weiter auf der Antwort nach der Frage „And the winner is…“. Auf Platz 9 hat es ein Artikel geschafft, der interessanterweise auch eine TOP 10-Liste enthält: allerdings zu den „Top Ten: Polens schönste Kleinstädte“. Von allen Seitenaufrufen entfielen auf ihn 1,4 %. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass Kleinstädte in aller Regel nicht das größte Interesse auf sich ziehen.

Zu sehen ist das Rathaus von Kalisch, Bild: Pezot
Kalisch, Rathaus, Bild: Pezot

Die polnischen Kleinstädte scheinen ein interessantes Ziel für Gruppenreisen zu sein. Warum? Meine Vermutung: die Kleinstädte sind noch Geheimtipps. Für Gruppenreise sicher nicht unwichtig um eine möglichst breite Schicht von Gästen anzusprechen – auf diese Weise können auch Interessenten gewonnen werden, die bereits in Polen waren. Aber lesen Sie selber nach in dem Artikel aus 2016, der kaum an Aktualität eingebüßt hat.

Platz 8

Auf Platz acht findet sich ein Artikel zu den schönsten Schlössern Polens. 1,6 % aller Seitenaufrufe gingen an ihn. Obwohl der Artikel schon etwas älter ist, scheinen Schlösser für Gruppenreisen ein interessantes Ziel zu sein. Ich denke, das liegt daran, dass Schlösser nicht nur imposant sind, sondern auch Lebensraum für Menschen waren. Die Schlösser dienen uns quasi als Zeitmaschinen mit denen wir in die Vergangenheit reisen können.

Platz 7

Auch auf dem nächsten Platz sieben der TOP 10 findet sich ein älterer Artikel. Allerdings ist das Reiseziel hier ein ganz natürliches – aber ein mindestens ebenso imposantes wie die Schlösser: die Ostsee. Der Artikeltitel „Ausflugsmöglichkeiten in Kolberg, Swinemünde und Bad Flinsberg“ spricht eigentlich für sich: für meine Leser sind Aktivitäten in der Nähe touristisch gut erschlossener etwas größerer Ort an der Ostsee sehr interessant. Auf diesen Artikel entfielen 1,7 % aller Seitenaufrufe insgesamt – und irgendwie hatte ich schon erwartet, dass die Ostsee als eine der touristischen TOP-Attraktionen in Polen auch viele Leser interessiert.

Vielleicht lassen Sie sich auch von den im Artikel geschilderten Ausflugsmöglichkeiten inspirieren – ich muss allerdings gestehen, dass die dort vorgestellten Ausflüge vermutlich so nicht mehr angeboten werden. Aber vergleichbare Angebote werden sich finden. Nehmen Sie bei Interesse gerne Kontakt zu mir oder meinem Team auf.

Platz 6

Mit dem nächsten Artikel in den TOP-10 bleiben wir an der Ostsee. Wie es schon der Artikel auf dem Vorplatz nahelegt, interessierten Sie als meine Leser sich in 2021 offenbar sehr für Aktivitäten hier.

Zu sehen ist Strand in Leba, Bild: Tomasz Chorwat
Leba, Strand, Bild: Tomasz Chorwat

Besonders reizvoll scheinen neben touristisch gut erschlossenen etwas größeren Orten, solche Ostseeorte zu sein, in deren Nähe sich etwas ganz Besonderes findet. Orte, die als Destination ein Alleinstellungsmerkmal haben. So wie Leba.

Hier finden sich mit der weltbekannten Wanderdüne und der Slowinski-Nationalpark gleich zwei Attraktionen, die sonst nur selten zu finden sind. Das scheint Sie als Reiseveranstalter, Reisebüro oder Reiseleiter besonders zu interessieren. Und es wundert mich nicht. Denn für Gruppenreisen braucht es auch besondere Highlights – gerade für solche Reiseteilnehmer, die schon häufiger in Polen Urlaub gemacht haben. Tipps dazu erhalten Sie in meinem Artikel aus 2015, der in 2021 2,3 % der Aufrufe auf sich vereinte.

Platz 5

So langsam nähern wir uns der Antwort auf die Frage „And the winner is…“ Auf Platz fünf findet sich ein Artikel aus 2017. Dass der in 2021 auf solches Interesse gestoßen ist und immerhin 2,4 % aller Gesamtaufrufe erhielt, hat mich etwas erstaunt.

Denn für so touristisch interessant hätte ich Hinterpommern – trotz seiner Ostseenähe – im Vergleich mit anderen Regionen nicht gehalten. Aber vielleicht spielt es eine Rolle, dass es immer mehr „Wiederholungstäter“ gibt, die häufiger an die Ostsee reisen. Da liegt es natürlich nahe, sich auch mal mit der weiteren Umgebung zu befassen.

Und in der Beziehung hat Hinterpommern durchaus einiges zu bieten. Auf Platz fünf hat es so ein Artikel zu Gutshöfen in Hinterpommern geschafft. Wie die Schlösser aus dem Artikel an Platz 8 bieten Gutshäuser eine ideale Möglichkeit, eine Zeitreise zu unternehmen und kennenzulernen, wie es sich in „alten Zeiten“ lebte. Das ist selbstverständlich sehr reizvoll, lesen Sie es gerne nach in meinem Artikel.

Platz 4

Auf Platz vier findet sich der Artikel „Kolberg, Swinemünde oder Misdroy?„. Hier geht es wieder um die Ostsee. Ca. 2,4% aller Aufrufe entfielen auf diesen Artikel aus 2014.

Thematisch ist er vergleichbar dem Artikel „Ausflugsmöglichkeiten in Kolberg, Swinemünde und Bad Flinsberg“. Beide beschreiben Aktivitäten an der Ostsee in / in der Nähe von touristisch gut erschlossenen etwas größerer Orten.

Kein Wunder, dass das für Sie als Reiseprofis von Interesse ist – die Ausrichtung von Gruppenreisen auf die konkrete Gruppe ist wichtig und regionale Angebote können da gut genutzt werden. Wenn Sie Tipps über die Blogartikel hinaus möchten, wenden Sie sich gerne an mein Team oder mich.

Platz 3

Im Januar 2015 habe ich den Artikel „Die 7 bedeutendsten Wallfahrtsorte in Polen“ veröffentlicht. Er war der am dritthäufigsten aufgerufene Artikel in 2021. Ca. 2,5 % aller Seitenaufrufe entfielen auf ihn.

Zu sehen ist Jasna Góra in Tschenstochau, Bild: Aneta Lazurek
Tschenstochau, Jasna Góra, Bild: Aneta Lazurek

Thematisch ist er ganz anders zu bewerten als die weiteren in 2021 häufig aufgerufenen Artikel. Denn er dürfte vor allem diejenigen ihrer Kunden ansprechen, die in Polen nicht nur ein wunderschönes Reiseland sehen, sondern auch ein Land, das durch die bisweilen äußerst konservativ ausgelegte katholische Religion tief geprägt ist.

Für Menschen, die Religion emotional oder auch intellektuell anspricht, ist Polen also in doppelter Hinsicht ein gutes Reiseland. Da es der Artikel zu den Wallfahrtsorten in die TOP-3 der meistgelesenen Blogartikel 2021 geschafft hat, scheint die Gruppe der Interessierten auch nicht ganz klein zu sein.

Falls Sie also Interesse haben, Gruppenreisen für religiös interessierte Menschen anzubieten, lässt sich das gut bewerkstelligen. Kontaktieren Sie dann einfach mich oder mein Team.

Platz 2 und 1

Insgesamt fast 20% aller Seitenaufrufe entfielen auf eine Miniartikelserie. Daher ist schon an dieser Stelle die Zeit für die Auflösung meines Rätsels. And the winner is: „Masuren“.

In zwei Artikeln habe ich die TOP 10-Sehenswürdigkeiten dieser schönen grünen und z.T. auch urtümlichen Region Polens vorgestellt. Es waren die Artikel „Die Top-10 Sehenswürdigkeiten in Masuren (Teil 1)“ und „Die Top-10 Sehenswürdigkeiten in Masuren (Teil 2)“.

Zu sehen ist der Goldapgarsee der Masurischen Seenplatte, Bild: Semu
Masurischen Seenplatte, Goldapgarsee, Bild: Semu

Die Region Masuren löst eine solche Faszination aus, dass sie trotz ihrer weiten Entfernung von Deutschland mehr als sieben Mal so viele Aufrufe generiert hat, wie der nächst-attraktive Artikel. Und das ist wie ich finde auch berechtigt. In dieser Region findet sich für jeden Reise-/Urlaubsgeschmack etwas: Natur, Ruhe, schöne Städtchen, eine exotisch anmutende Regionalkultur und eine gute touristische Infrastruktur.

Zurück zum Anfang des Artikels. Hätten Sie auch vermutet, dass diese Region das Rennen machen wird um die TOP-Destination in meinem Blog? Vor der Auswertung hätte ich es zumindest vermutet. Denn bei der letzten Auswertung in 2018 hatte auch schon drei Artikel zu den Masuren mehr als 20% der Erstaufrufe meiner Seite auf sich vereint.

Wenn Sie Tipps für Ihre Reisegruppe zu einem der o.g. Ziele haben möchten, die über die Inhalt der Blogartikel hinausgehen: mein Team und ich sind gerne für Sie da!

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.